Torsten Herbst - Neue Kraft für Sachsen
Herbst Torsten Herbst - Neue Kraft für Sachsen
mailDrucker

Sachsen-FDP will weiter Teilzeitparlament

(16.03.2010) 

Dresden (dpa/sn) - Sachsens FDP hält auch in ihrer Rolle als Regierungspartei grundsätzlich am Wunsch nach einem Teilzeit- Parlament fest. «Politik sollte als Berufung verstanden werden, nicht als Beruf», sagte Generalsekretär Torsten Herbst am Dienstag im Gespräch mit der dpa. Aus diesem Verständnis heraus würden qualitativ bessere Entscheidungen folgen. Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Wolfgang Böhmer (CDU) hatte am selben Tag ein Teilzeitparlament auf Landesebene für möglich gehalten, war aber selbst in den eigenen Reihen auf Kritik gestoßen. Bei den sächsischen Liberalen ist die in Berlin oder Hamburg praktizierte Idee seit langem populär.

http://www.bild.de/BILD/regional/dresden/dpa/2010/03/16/sachsenfdp-will-weiter-teilzeitparlament.html