Torsten Herbst - Neue Kraft für Sachsen
Herbst Torsten Herbst - Neue Kraft für Sachsen
mailDrucker

Passende Mitarbeiterbeteiligung ist Gewinn für Arbeitnehmer und -geber

(05/26/2011) 

Zum heute im Landtag behandelten CDU/FDP-Antrag "Mitarbeiterbeteiligung in Sachsens Wirtschaft stärken" erklärt Torsten Herbst, wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Sächsischen Landtag:

"Mitarbeiterbeteiligung ist ein Instrument mit vielen Vorteilen. Diese wollen wir für Sachsen stärker nutzen - im Interesse der sächsischen Beschäftigten, der Unternehmen und des Wirtschaftsstandortes Sachsen.

Die passende Mitarbeiterbeteiligung ist ein Gewinn für alle Seiten. Sie motiviert Mitarbeiter, belohnt Leistung und fördert unternehmerisches Denken. Wenn ein Unternehmen gut wirtschaftet, fällt es auch leichter, die Mitarbeiter am finanziellen Erfolg zu beteiligen. Oft ist bei Abschluss eines Tarifvertrages überhaupt noch nicht absehbar, wie das Geschäftsjahr ausgeht.

Die Mitarbeiterbeteiligung ist zudem ein interessanter Baustein für den Vermögensaufbau von Beschäftigten - gerade auch in Sachsen. In Zeiten knapper werdender Fachkräfte kann sie zudem dazu beitragen, qualifizierte Mitarbeiter langfristig zu binden.

Wir wollen die Potenziale der Mitarbeiterbeteiligung nutzen und das Bewusstsein dafür schärfen. Das kann nur gemeinsam zwischen Staatsregierung, Kammern und Sozialpartnern funktionieren. Information und Beratung für interessierte Unternehmen sind daher wichtig. Ergänzend kann ein Wettbewerb zu guten Praxisbeispielen sicher beitragen."

Der CDU/FDP-Antrag "Mitarbeiterbeteiligung in Sachsens Wirtschaft stärken" im Internet.